Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Chronik des GV Heideblick Dortmund 

60 Jahre GV Heideblick  1960 -2020

Eine Rückschau auf die Wurzeln, die Entwicklung und die jüngere Vergangenheit unseres Gartenvereins



Liebe Mitglieder/innen und Gartenfreunde des GV Heideblick Dortmund,

wir würden uns freuen, wenn Sie Gefallen finden, an unserer Zusammenstellung der wichtigsten Ereignisse aus 60 Jahren Geschichte Heideblick Dortmund.

Die Chronik ist ausbaufähig, wenn ihnen etwas fehlt, wenn ihnen etwas besonders am Herzen liegt, eine Ergänzung ist immer möglich.

Sprechen Sie Ihren Vorstand an, denn es ist zum großen Teil auch Ihre Geschichte.

Alles beginnt mit einer Idee und jeder Verein wird irgendwann gegründet.

31.01.1960 23 Interessenten treffen sich in der Gaststätte "Nikolai" in Dortmund-Barop, und gründen einen Kleingartenverein.

1. Vorsitzender Otto Peist
2. Vorsitzender Wilhelm Lissen
Schriftführer Günter Vaupel
Kassierer Ernst Margraf
Beisitzer Heinz Scholl
06.02.1960 Dem Verein wurde vom Stadtverband die Anlage B im Grüngürtel Süd-West zum Ausbau einer Dauerkleingartenanlage zugewiesen.

Der Vereinsname: KLEINGARTENVEREIN "HEIDEBLICK" e.V. Dortmund

Das Gelände B, 4,3 ha groß, lag und liegt zwischen den bestehenden Kleingartenanlagen "Goldener Erntekranz" und "Zur Quelle" an der Stockumer Straße, in der Gemarkung Hacheney.

Es entsteht eine neue Kleingartenanlage.

Neben den ersten 23 Interessenten meldeten sich im Laufe des 1. Jahres ca. 78 Leute aus der näheren Umgebung. Nicht alle konnten oder wollten die Arbeit auf sich nehmen, die nun erst begann: Abstecken, Pfähle setzen, Wege ausheben und mit Schutt verfüllen, und erst dann den eigenen Acker bearbeiten und eine Laube bauen. Als die Größen der Parzellen abgesteckt und durchnummeriert waren, wurden sie verlost. Von da ab wussten die Gartenfreunde, wo sie hingehörten.

1960/61 Bau der Gartenlauben, oft mit gesammelten Steinen und alten Brettern und Balken.

1961      Die erste Wasserleitung. Die Leitung verlief vom "Goldenen Erntekranz" durch das Gelände                  vom "Heideblick" bis "Zur Quelle".

          1987    wurde in Eigenarbeit aller Gartenfreunde eine Rohrleitung von der Pulverstraße bis zu                           allen Anschlussschächten verlegt. Jetzt waren wir unabhängig in der Wasserzufuhr.

          2007    Anlage neuer Wasseruhrschächte an den Wegen mit Durchflusszählern.                                                 Diese Kontrolluhren bringen ein hohes Maß an Genauigkeit beim Wasserverbrauch.

30.06.1962     Einweihung und feierliche Übergabe der Anlage durch die Vertreter der Stadt                                         Dortmund  und des Stadtverbandes.

15.03.1966 Vorsitzender Karl-Heinz Wiegand gründet eine Frauengruppen mit 22 Gartenfreundinnen.

1970      Es werde Licht. Elektrischer Strom mit Zwischenzählern in jeder Laube ist jetzt vorhanden.

          1993  Überarbeitung aller Anschlüsse durch einen Elektromeister.

1971      Bau der Vereinslaube

               ( Pläne ab 1962 zum Bau eines Vereinsheimes wurden später verworfen )

           1976  Erstellung der Anbauwandschränke an der Vereinslaube

           1981  Bau des Vordachs

1971       Teilung der Vereinswiese

08.71      3 neue Gärten konnten zwischen den Teilstücken der Vereinswiese verpachtet werden

1975/76  Anbauwandschränke für die Lauben wurden genehmigt. Jetzt konnte das Gartenwerkzeug                   sicher untergebracht werden.

1990       Bau der Gerätelaube am Parkplatz zur Unterbringung der Gemeinschaftsgeräte wie z. B. ein                 großer Häcksler usw.. 

20.01.1996 Gründung einer Rad- und Wandergruppe

1997       Mit den Mitgliedern der Nachbarvereine „Goldener Erntekranz“ und „Zur Quelle“                                     werden Kabel für eine neue Lichtleitung entlang der Zufahrtsstraße                                                         ab der Stockumer Straße verlegt.

2000        Ehe- und Lebenspartner/innen können Vereinsmitglied werden

08.2005   Gründung einer Kindergruppe

2005/06    Nach Baggerarbeiten durch eine Fachfirma verlegen Gartenfreunde für 300 Meter neue

                 Gartenwege „nur noch ein paar Steine“. Echte Energieleistung!!!!

2011         Anlegen eines Heidebeetes am Parkplatz mit Hilfe des Stadtverbandes

2011        Kindertheatergruppe Heideblick:  Samstag 8. Oktober

                Aufführung einer selbsteinstudierten Version des Musicals "Mamma Mia"

2012        Kindertheatergruppe Heideblick:  Samstag 22. September

             Kinderversion "Starlight Express" rasantes Musical auf Rollschuhen und Inlinern

2019         die vordere Vereinswiese wird mit Unterstützung der Bezirksvertretung und des                                     Stadtverbandes in eine Wildblumenwiese umgestaltet.

2020         Blumen und Bäume brauchen zur Bestäubung Bienen.

                 z.Zt. sind 3 Bienenvölker, als fliegende Hilfstruppe, neu bei uns beheimatet.

2020        Corona verhindert unser Jubiläumsfest zum 60 jährigen Bestehen

08.2020   Notgedrungen fand die diesjährige Jahreshauptversammlung nur virtuell statt.

                Abstimmungen und die Wahl neuer Vorstandsmitglieder erfolgten im Rahmen einer

                Briefwahl.

Gartenwettbewerb Goldener Spaten:

Der GV Heideblick gewann diesen Anlagenwettbewerb bisher in den Jahren

1989, 1992, 1995, 1997, 2000, 2009, 2012, 2015 und 2018

Ausblick: unsere 64 bewirtschafteten Gärten erfreuen sich nicht nur bei uns Gartenfreunden

wachsender Beliebtheit. Frei werdende Gärten sind Mangelware und können schnell erneut verpachtet werden.

Spaziergängern und Besuchern bieten wir, durch unser gärtnerisches Wirken, eine

ortsnahe Naherholungsmöglichkeit. Mögen wir noch lange Freude am pflanzen, graben, usw. haben.

Bisherige Vorsitzende des GV Heideblick

4 Jahre      Otto Peist

1 Jahr        R. Schwabedissen

39 Jahre    Karl-Heinz Wiegand

ab 2004     Klaus-Dieter Ehlert

aktuelle Ehrenmitglieder:

Werner Grond           25 Jahre Fachberater GV Heideblick

Horst Klaffke             25 Jahre Schriftführer GV Heideblick

seit 18.09.2020

Horst Gröning            langjähriges Vorstandsmitglied zul. 2. Vorsitzender



verstorbene Ehrenmitglieder:

Karl-Heinz Wiegand verstorben am 13.01.2013

39 Jahre Vorsitzender KGV Heideblick

Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzender im Heideblick

Ehrenmitglied im Stadtverband Dortmunder Gartenvereine

 

Friedhelm Deisenroth verstorben am 01.09.2015

10 Jahre stellvertr. Vorsitzender im Heideblick

langjährig aktiv in der Obstbaumspritzung

 

Wilhelm Kallerhoff verstorben 19.09.2014

Lange Jahre Vorsitzender im Stadtverband Dortmunder GV

Ehrenmitglied im Heideblick nach Niederlegung des Vorsitzes

 

Chronikbearbeitung durch Norbert Pohl Beisitzer im Vorstand GV Heideblick Dortmund Sept. 2020